Freitag, 12. Juni 2009

Der Nutzen von RFID-Chips

RFID-Chips kann man nun kaufen und sie mit Funktionen versehen. Dazu schließt man einen Mirror an den PC und kann die kleinen Chips programmieren.

Aber, was bringen diese Funktionen: "Ihr Schlüssel sendet eine Email mit dem Hinweis, dass Sie nach Hause gekommen sind, Ihre Tabletten wissen, wann Sie zuletzt eingenommen worden sind, Ihre Spielfiguren öffnen Videos…" http://www.ztore.net/eu/product_info.php?cPath=30&products_id=92

OK. was ist der Nutzen? Zunächst entsteht ein seltsames Verhältnis zwischen der digitalen und der analogen Welt. Nein, der Chip löst einen digitalen Vorgang aus. Und? Ist es nicht eine andere Art von digitalem Schlüssel? Eine Art von gespeicherter Befehl oder eine Befehlskette? Doch was damit machen?

"Ihre Akten mit Ihren Papierdokumenten öffnen automatisch die entsprechenden Dateien auf Ihrem Computer." - mhh?

"Ihr Autoschlüssel heißt Sie bei sich willkommen und sendet eine Email an wen Sie wollen, dass Sie zu Hause angekommen sind." - meine Frau freut sich? meine Kinder freuen sich!

aber:

"Ihre Frau schickt Ihrem Autoschlüssel eine Mail, um Ihnen aufzutragen, beim Nachhausekommen Brot mitzubringen." - wie soll das denn bitte schön gehen, spricht er zu mir. Nein, man muss den RFID-Chip, der am Schlüssel klebt wohl auf einen Mirror legen oder an einen Nabztag (der Internet-Hase) halten.

Ich denke, dass ist noch Kinderkram. Bestimmt gibt es bessere Verwendungen. Ich wünsche mir hier richtig pfiffige Anwendungen. Bitte postet euere Ideen. Als Anregung kann dieses Video dienen:

SuitsTheme

Excepteur occaecat cupidatat proident, sunt in culpa officia deserunt mollit arnim laborum. Nemo enim ipsam voluptatem quia voluptas aspernatur odit, sed quia consequuntur ratione voluptatem sequi nesciunt.

Kommentare :

  1. Es gibt Unis, die ihre Studierenden mit solchen Chips ausstatten und dann an den Seminartüren Leser installieren. Auf diese Weise werden Anwesenheitskontrollen gemacht. Gruselig....

    AntwortenLöschen
  2. ich finde, dann müssen wir alle so einen unter die Haut gepflanzt bekommen ;-)

    AntwortenLöschen